Soldaten in Flecktarnuniform mit Helm und Gewehr stehen in einem Wald und besprechen eine Lage
militärisch

Reservistin / Reservist (m/w/d)

in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere

Reservistinnen und Reservisten der Bundeswehr sind Männer und Frauen, die neben den aktiven Soldatinnen und Soldaten dienen und ähnliche Funktionen mit den gleichen Standards erfüllen. Sie können in verschiedenen Organisations- und Verwendungsbereichen der Bundeswehr eingesetzt werden, abhängig von ihren individuellen Fähigkeiten, Qualifikationen und Ausbildungen. Die Voraussetzungen können je nach Verwendung variieren, aber grundsätzlich wird von allen Reservistinnen und Reservisten erwartet, dass sie die erforderlichen physischen, mentalen und fachlichen Anforderungen erfüllen.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt als Soldat/in auf Zeit je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 1.980,- € und 6.918,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Reservistin / Reservist (m/w/d)

Sie tragen als Vorgesetzte bzw. Vorgesetzter (m/w/d) die Verantwortung für die Ausbildung, Führung und Erziehung Ihrer anvertrauten Soldatinnen und Soldaten. Sie sind für die Planung, Organisation und Durchführung der allgemeinmilitärischen und militärfachlichen Ausbildung sowie militärischer Übungen und Einsätze zuständig. Hierbei bringen Sie Ihr Wissen und Können in einen der sechs militärischen Organisationsbereiche sinnvoll ein, um damit Herausforderungen und Veränderungsprozessse in Zukunft gemeinsam mit der Bundeswehr zu bewältigen und zu gestalten.

Einstiegsoption 1: Im Wehrdienst

  • Sie absolvieren eine 2- oder 3- jährige Dienstzeit als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit.
    • Eine Einstellung für 2 Jahre ist nur als Sicherungsoffizierin bzw. Sicherungsoffizier möglich.
    • Alle spezialisierten Truppenteile (z.B. Infanterie, Flugsicherung, Marine) können nur mit einer Dienstzeit von 3 Jahren ausgebildet werden.
  • Sie erhalten eine fundierte, militärische Ausbildung in Truppenteilen, Truppenschulen und Offizierschulen.
  • Sie führen ca. 25 Soldatinnen und Soldaten (Zugführung).
  • Nach der aktiven Dienstzeit können Sie weitere Reservedienste mit Weiterqualifizierungen und Beförderungen ausüben.

Einstiegsoption 2: Außerhalb des Wehrdienstes

  • Sie absolvieren mehrere bis zu 16-tägige Ausbildungsmodule an den Offizierschulen.
  • Sie sammeln Erfahrungen und bringen Ihr Können ein.
  • Sie werden im Stabsdienst (z.B. Personalwesen, Militärische Sicherheit) eingesetzt.
  • Sie leisten Ihren Dienst im Einklang mit beruflichen und privaten Verpflichtungen in Abstimmung mit Ihrer hauptberuflichen Arbeit.
  • Derzeit gibt es keine Stellenausschreibung für diese Laufbahn.

Einstiegsoption 3: Seiteneinstieg

  • Sie absolvieren mehrere bis zu 16-tägige Ausbildungsmodule an den Offizierschulen.
  • Sie bringen ihr Wissen aus Ihrem abgeschlossenen Hochschulstudium in die Arbeit mit den Streitkräften gewinnbringend ein.
  • Sie arbeiten in Ihrem Fachbereich und geben Ihr Wissen an unterstelltes Personal weiter.

Was für Sie zählt

  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • In schwierigen Situationen und Krisenzeiten können Sie einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag leisten.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Arbeitsumfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Sie haben Zugang zur unentgeltlichen truppenärztlichen Versorgung der Bundeswehr.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind leistungsbereit und ehrgeizig.
  • Sie zeigen hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft.
  • Sie wollen Personalverantwortung übernehmen und arbeiten gerne im Team.
  • Sie beweisen Vorbildfunktion besonders in schwierigen Lagen.
  • Sie zeichnen sich durch eine selbstständige Arbeitsweise aus.

Kontakt & Wissenswertes

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das:
Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr
Referat II 3.1 Bewerbungsmanagement
Kölner Straße 262
51149 Köln
Telefon: 02203 105 2407 oder 02203 105 2418
E-Mail: AC-Bewerbung-ROA [at] bundeswehr.org

Beratungsgespräch

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren


Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um die Reichweite und Attraktivität unseres Online-Angebots zu messen. Das sind Cookies, die für Statistikzwecke gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Speichern Abbrechen Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden Datenschutzerklärung Alle Cookies ablehnen