Reparatur eines Fahrzeugs
militärisch
6 Bundesländer
  • Niedersachsen
  • Hessen
  • Schleswig-Holstein
  • Baden-Württemberg
  • Nordrhein-Westfalen
  • Brandenburg

Soldatin / Soldat (m/w/d) in der LfZ-Instandhaltung

Als Mechanikerin bzw. Mechaniker für Fluggeräte machen Sie Hubschrauber wie z.B. den NH90 oder den SeaLynx, sowie Flugzeuge wie z.B. den Eurofighter, die C-130J oder den A400M der Bundeswehr startklar. Sie kontrollieren die ganze Bandbreite der technisch anspruchsvollen Anlagen eines Luftfahrzeuges, finden Störungen, beheben diese und steuern notwendige Maßnahmen zur kontinuierlichen Materialerhaltung. Sie sind die Spezialistin bzw. der Spezialist für eine Vielzahl technischer Systeme von fliegenden Waffensystemen. Sie sorgen dafür, dass die komplexesten Waffensysteme der Bundeswehr abheben können und kampffähig bleiben. Dazu warten Sie das Triebwerk, die Stromversorgung, Kraftstoff- und Hydraulikanlagen, Beleuchtung, Kommunikationsanlage, Fahrwerk und Flugdatenschreiber.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt je nach Laufbahn und Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 2.045 ,- € und 3.474,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

  • Feldwebel
  • Fachunteroffizier/-in
  • Mannschaften

Ihre Aufgaben als Fluggerätmechanikerin / Fluggerätmechaniker (m/w/d)

  • Sie erhalten die Grundausbildung für das luftfahrzeugtechnische Personal und schließen sie nach den Vorgaben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit in der Kategorie „CAT B 1“ ab.
  • Sie erlangen Kenntnisse über den Aufbau des Luftfahrzeugs, dessen Anlagen und Systeme.
  • Sie erlernen die Grundlagen der Flugphysik, Elektrotechnik, Hydraulik und Pneumatik.
  • Sie werden befähigt, Arbeiten selbstständig und eigenverantwortlich durchzuführen.
  • Sie werden in technische Zusammenhänge und Wechselwirkungen im Gesamtsystem des Luftfahrzeuges eingeführt.
  • Sie werden in Bodensicherheits-, Fernmelde-, Umwelt-, Arbeits- und Strahlenschutzbestimmungen geschult.
  • Sie erwerben erforderliche Führerscheine und notwendige Betriebsberechtigungen.
  • Sie erlangen detaillierte Kenntnisse über Betriebsabläufe sowie über die Organisation und Verfahren Ihrer Einheit.
  • Sie nehmen mit Ihren Kameradinnen und Kameraden der Bundeswehr sowie anderer Nationen, z.B. Frankreich, an Übungen in Deutschland und im Ausland teil.
  • Sie erlangen Grundkenntnisse in allgemeinem und technischem Englisch.
  • Sie weisen Luftfahrzeuge am Boden ein.
  • Sie sorgen für die nötige Boden- und Hallensicherheit bei der Bewegung von Luftfahrzeugen.
  • Sie führen Vor-, Zwischen- und Nachflugkontrollen verschiedener Anlagen am Luftfahrzeug durch.
  • Sie erhalten Grundfertigkeiten in der Metallverarbeitung und Verbindungstechniken.
  • Sie übernehmen Vermessungs-, Einstell- und Justierarbeiten.
  • Sie sorgen für die Materialerhaltung an Hydraulik-, Triebwerks-, und Klimaanlagen.
  • Sie halten das Leit- und Steuerwerk, die Luftfahrzeugzelle, Stromversorgung, Innenausstattung sowie mechanische und hydraulische Bauteile instand.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie schlagen eine interessante Laufbahn bei der Bundeswehr ein.
  • Sie sind in einem spannenden und herausfordernden Aufgabenbereich tätig.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Sie erhalten zusätzlich eine umfangreiche Englisch- und Französischausbildung für Ihre tägliche Arbeit z.B. mit technischen Vorschriften der C-130J am Standort Évreux in Frankreich.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe in einer fachlichen Führungsposition.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Berufsausbildung oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind ggf. bereits im Besitz einer gültigen Lizenz für freigabeberechtigtes Personal CAT A / B1 und höher gemäß Anhang III der VO EU 1321/2014 (Teil 66). Ihre Kenntnisse und Erfahrungszeiten werden Ihnen im Rahmen der Ausbildung angerechnet.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn in der Regel 8 bis 13 Jahre.

Ihre Aufgaben als Fluggerätmechanikerin / Fluggerätmechaniker (m/w/d)

  • Sie lernen die technischen Zusammenhänge und technischen Wechselwirkungen komplexer Waffensysteme kennen.
  • Sie lernen, technische, auch englischsprachige Dokumentationen/Systemvorschriften für Luftfahrzeuge, Bodendienst- und Prüfgeräte zu lesen und zu verstehen sowie Zusammenhänge abzuleiten.
  • Sie erlangen Sicherheit darin, allgemeine und waffensystemgebundene Sonderwerkzeuge anzuwenden.
  • Sie werden in den Bestimmungen für Flugsicherheit, Bodensicherheit und Fernmeldesicherheit geschult.
  • Sie berücksichtigen Umwelt-, Arbeits- und Strahlenschutzbestimmungen. Sie halten militärische Sicherheitsbestimmungen ein.
  • Sie eignen sich fundiertes Wissen zur Verpackung, zur Kennzeichnung und zum Aufbau von Munitionsarten an.
  • Sie sind mit den Grundsätzen der Handhabung von Munition vertraut, erlernen deren Einsatzzweck und Funktion.
  • Sie beladen die Waffensysteme mit unterschiedlicher Munition wie Lenkflugkörper und ungelenkten Raketen.
  • Sie führen nach Anweisung Arbeiten zur Inspektion, zur Wartung und Instandsetzung durch.
  • Sie dokumentieren Ihre Tätigkeiten im geltenden Betriebsprüfungsverfahren.
  • Sie prüfen den Zustand und die Vollständigkeit von Werkzeugen und Geräten.
  • Sie setzen Baugruppen und Hauptbaugruppen instand.
  • Sie pflegen Mess- und Prüfgeräte.
  • Sie bilden Personal technisch und allgemeinmilitärisch aus und weiter.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie schlagen eine interessante Laufbahn beim Heer, der Luftwaffe oder der Marine ein.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifikationsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn 3 bis 12 Jahre.

Ihre Aufgaben als Soldatin / Soldat (m/w/d) für Luftfahrzeugtechnik

  • Sie erhalten Grundwissen der Elektrotechnik und Elektronik.
  • Sie kennen die Bestimmungen zur Flug-, Boden- und Fernmeldesicherheit.
  • Sie werden im Umwelt-, Arbeits- und Strahlenschutz ausgebildet.
  • Sie erlernen die fach- und sachgerechte Anwendung einfacher Verbindungstechniken.
  • Sie berücksichtigen die militärischen Sicherheitsbestimmungen.
  • Sie helfen bei Inspektionen, Wartungen, Instandsetzungen und Prüfungen an Systemen der Avionikausrüstung.
  • Sie unterstützen den Aus- und Einbau von Systemen und Baugruppen und übernehmen dabei die Sicht- und die mechanische Prüfung.
  • Sie nehmen Systeme und Anlagen in Betrieb.
  • Sie prüfen elektrische Funktionen.
  • Sie erledigen Inspektionen von Systemen und Anlagen entsprechend der technischen Dokumentation und übernehmen dafür die Dateneingabe und -abfrage.
  • Sie übernehmen Prüfarbeiten, suchen systematisch nach Fehlern und beheben Störungen.
  • Sie pflegen und warten Werkzeuge, Mess- und Prüfgeräte.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie übernehmen spannende und vielfältige Aufgaben.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Ihre Dienstzeit beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit 2 bis 12 Jahre oder als freiwillig Wehrdienstleistende bzw. Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden