Tierärztin misst Herzfrequenz bei einem Schaf
militärisch Bundesweit

Tierärztin / Tierarzt (m/w/d)

in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere

Die Gesundheit von Mensch und Tier liegt Ihnen am Herzen. Als Tierärztin bzw. Tierarzt bei der Bundeswehr kombinieren Sie diese Eigenschaften in Ihrer Arbeit gleichermaßen. Sie stellen durch die Überprüfung von Trinkwasser und Nahrungsmitteln die Lebensmittelsicherheit sicher und sorgen damit für den gesundheitlichen Schutz der Kameradinnen und Kameraden. Ferner übernehmen Sie öffentlich-rechtliche Tätigkeiten im Bereich des Tierschutzes und der Tierseuchenbekämpfung und -prophylaxe (Veterinary Public Health).

Darüber hinaus gehören kurative Tätigkeiten im Rahmen der Untersuchung und Behandlung von Dienst- und Versuchstieren als auch in der Ausbildung und Lehre sowie wissenschaftliche Forschungstätigkeiten zu Ihren Tätigkeitsbereichen. Dabei führen Sie ein tiermedizinisches Team aus Spezialistinnen und Spezialisten in einem verantwortungsvollen Umfeld.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das durchschnittliche Gehalt für diesen Beruf in der Laufbahn der Offiziere liegt zwischen 2.046,- € und 3.385,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Tierärztin / Tierarzt (m/w/d)

  • Sie überwachen die Einhaltung lebensmittelhygienischer Vorgaben in Verpflegungs- und Betreuungseinrichtungen im Inland und im Auslandseinsatz.
  • Sie untersuchen und begutachten Lebensmittel- bzw. Trinkwasserproben insbesondere aus mikrobiologischer Sicht und beurteilen deren Qualität.
  • Sie bilden Verpflegungspersonal der Bundeswehr auf dem Gebiet der Lebensmittelhygiene und des Lebensmittelrechts aus.
  • Sie erstellen Gutachten und Prüfberichte.
  • Sie sind im Bereich der angewandten Forschung des Veterinärwesens tätig und überwachen die Verwendung von Tierarzneimitteln.
  • Sie praktizieren als Tierärztin bzw. Tierarzt und sorgen für die Gesundheit der Diensthunde sowie der Trag- und Versuchstiere der Bundeswehr.
  • Sie kontrollieren die Einhaltung des Tierschutzes und beugen Tierseuchen vor bzw. bekämpfen diese.
  • Sie sind innerhalb der Bundeswehr Ansprechstelle für die Aspekte der Lebensmittelsicherheit und Lebensmittelhygiene, der Tierseuchenbekämpfung und -prophylaxe und zu tierschutzrechtlichen Fragen.
  • Sie arbeiten in einem Forschungsinstitut und bringen Ihr Fachwissen dort ein.
  • Sie übernehmen auf der Grundlage Ihres Studiums bzw. der in verschiedenen Fachaufgaben erworbenen Kenntnisse Managementaufgaben im Sanitätsdienst der Bundeswehr.
  • Sie bilden sich zur Fachtierärztin bzw. zum Fachtierarzt für Lebensmittel, Mikrobiologie oder öffentliches Veterinärwesen weiter.

Was für Sie zählt

  • Sie erhalten als angehende Offizierin bzw. angehender Offizier (m/w/d) eine exzellente militärische Ausbildung.
  • Sie absolvieren ein Tiermedizinstudium an einer zivilen Universität.
  • Sie werden für die Dauer des Studiums vom militärischen Dienst freigestellt.
  • Sie sind finanziell abgesichert, denn während Ihres Studiums erhalten Sie volles, Ihrem Dienstgrad entsprechendes Gehalt.
  • Sie nehmen in den Semesterferien an militärischen Ausbildungen (u.a. Schießtraining) teil.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe in Führungsposition im nationalen und internationalen Umfeld.
  • Sie erlangen umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Lebensmittelhygiene, der Mikrobiologie und des öffentlichen Veterinärwesens.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die allgemeine Hochschulreife.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn 17 Jahre.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden