Wetterbeobachterin bei der Arbeit
zivil Bundesweit

Wetterbeobachterin / Wetterbeobachter (m/w/d)

Beamten-Ausbildung im mittleren Dienst - Wetterdienst

Als Beamtin bzw. Beamter des mittleren naturwissenschaftlichen Dienstes (Wetterdienst) werden Sie in zentral beratenden Einrichtungen der TeilstreitkrĂ€fte, im meteorologischen Beobachtungsdienst auf FlugplĂ€tzen der Bundeswehr oder zur Sicherstellung der meteorologischen Datenversorgung im Zentrum fĂŒr Geoinformationswesen der Bundeswehr eingesetzt.

Sie unterstĂŒtzen andere Fachexperten und nutzen dabei moderne Technologien und Verfahren, sammeln vielfĂ€ltige Geoinformationen und werten diese aus. Sie bereiten die ermittelten Daten auf, liefern Wettermeldungen und tragen so zur Flugsicherheit und der EinsatzfĂ€higkeit der Bundeswehr bei.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat ĂŒber 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das durchschnittliche Gehalt fĂŒr diese TĂ€tigkeit im mittleren naturwissenschaftlichen Dienst (Geoinformations- und Wetterdienst) liegt zwischen 1.144,- €  und 3.226,- € netto.

GehaltsĂŒbersicht anzeigen

Die Laufbahnen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet bei Beamtinnen und Beamten zwischen folgenden zivilen TĂ€tigkeitsebenen, genannt „Laufbahnen“. Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Beamtin bzw. Beamter (m/w/d) im Wetterdienst

  • Sie beobachten Wetterentwicklungen, bereiten die Wetterinformationen auf und stellen diese bereit.
  • Sie erkennen UmwelteinflĂŒsse, die fĂŒr militĂ€rische Vorhaben und Operationen relevant sind, und wirken bei der Bewertung mit.
  • Sie versorgen die Bundeswehr mit zuverlĂ€ssigen und aktuellen Daten ĂŒber Raum, GelĂ€nde und Umwelt.
  • Sie bedienen und ĂŒberwachen IT-Anlagen, sorgen fĂŒr die Fehlerbehebung und stellen damit die hohe VerfĂŒgbarkeit dieser sicher.

Was fĂŒr Sie zĂ€hlt

  • Sie absolvieren eine 18,5-monatige beamtenrechtliche Laufbahnausbildung.
  • Sie werden nach erfolgreicher LaufbahnprĂŒfung als Beamtin bzw. Beamter auf Probe in einer Dienststelle des Geoinformationsdienstes der Bundeswehr eingesetzt. In der Regel nach einer dreijĂ€hrigen Probezeit werden Sie zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt.
  • Sie können Ihre FĂ€higkeiten und Talente in unterschiedlichen Arbeitsfeldern zeigen und entwickeln.
  • Sie arbeiten in einem abwechslungsreichen, kollegialen Umfeld.
  • Sie werden bei einem anerkannten und familienfreundlichen Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen ausgebildet und eingesetzt. Dabei erwartet Sie ein attraktives Gehalt.

Was fĂŒr uns zĂ€hlt

  • Sie haben fĂŒr eine Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sie verfĂŒgen ĂŒber einen Realschulabschluss oder einen Hauptschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einen mindestens gleichwertig anerkannten Bildungsstand.
  • Sie besitzen die deutsche StaatsbĂŒrgerschaft.
  • Sie sind bereit, flexibel und zu variierenden Dienstzeiten zu arbeiten.
  • Sie stimmen zu, an einer gesundheitlichen Eignungsfeststellung und ggf. einer erweiterten SicherheitsĂŒberprĂŒfung teilzunehmen.
  • Sie sind grundsĂ€tzlich bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie haben die Möglichkeit an AuslandseinsĂ€tzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. Oktober 2022 fĂŒr eine Einstellung ab Oktober 2023.

Kontakt & Wissenswertes

Bei Fragen zum Berufsbild wenden Sie sich bitte an das:

Zentrum fĂŒr Geoinformationswesen der Bundeswehr
Dezernat Ausbildung

Telefon: 02251 953 4220, - 4224 oder - 4221
E-Mail: ZGeoBwNachwuchsgewinnung [at] bundeswehr.org

Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Sie möchten sich vor Ihrer Bewerbung ĂŒber Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr informieren? Unsere Karriereberaterinnen & Karriereberater unterstĂŒtzen Sie gerne.

BeratungsgesprÀch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schĂŒtzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits fĂŒr den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die fĂŒr Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.

Speichern Abbrechen DatenschutzerklÀrung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden