Bundeswehrsoldat vor einem Monitor
militärisch Bundesweit

IT-Netzwerkanalystin / IT-Netzwerkanalyst (m/w/d)

in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere (Seiteneinstieg)

Als Expertin bzw. Experte für Netzwerkanalyse und Sensorik überwachen Sie unsere eigenen Netze mit einem umfangreichen Security Information and Event Management (SIEM) System. Daneben setzen Sie zahlreiche Intrusion-Detection-Systeme (IDS)/Intrusion-Prevention-Systeme (IPS) sowie sogenannte HoneyPot-Systeme zur Erkennung von Angriffsversuchen sowie zur Ergreifung von Gegenmaßnahmen ein. Sie erkennen frühzeitig Anomalien im Cyber-Raum, um erfolgreich Eindringversuche von Angreifern zu verhindern.

Darüber hinaus überwachen Sie flächendeckend die IT-Sicherheitsinfrastruktur der Bundeswehr, um Cyber-Angriffe präventiv und reaktiv zu verhindern.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt als Soldat/in auf Zeit je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 2.531,- € und 4.670,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als IT-Netzwerkanalystin / IT-Netzwerkanalyst (m/w/d)

  • Sie konfigurieren und bedienen das in der Bundeswehr eingesetzte Security Information and Event Management (SIEM) System zur Überwachung der gesammelten IT-sicherheitsrelevanten Protokollinformationen (z.B. ungewollte Nutzeraktivitäten).
  • Sie installieren und konfigurieren die technischen Sensoren zur Netzwerküberwachung im gesamten IT-System der Bundeswehr, sowohl im Inland als auch in den Einsätzen der Bundeswehr.
  • Sie überwachen und analysieren die Protokolldaten auf Indikatoren für Cyber-Angriffe.
  • Sie werten die vom SIEM erzeugten Berichte aus und bearbeiten die aufgeführten Ereignisse.
  • Sie entwickeln Korrelationsregeln (Mechanismus, der automatische Aktionen aktiviert), Prozesse, Methoden, Verfahren und Tools zur Bearbeitung für die vom SIEM erzeugten Daten.
  • Sie überwachen werkzeugbasierte Netzwerke mit den in der Bundeswehr eingesetzten Methoden, Verfahren und Tools vor Ort und aus der Entfernung.
  • Sie entwickeln erweiterte Verteidigungs- und Erkennungsmethoden und setzen diese ein.
  • Sie übernehmen den Betrieb, den Ausbau und die Weiterentwicklung des SIEM.
  • Sie evaluieren neue Technologien und Methoden, u.a. für eine übergreifende Netzwerküberwachung.
  • Sie unterstützen bei der Automatisierung der Netzwerküberwachung.
  • Sie unterstützen bei der Expansion der IT-Sicherheitsinfrastruktur im Grundbetrieb und in den Einsätzen der Bundeswehr.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Als Offizierin bzw. Offizier und Führungskraft (m/w/d) übernehmen Sie verantwortungsvolle Aufgaben in einem herausfordernden nationalen und internationalen Arbeitsumfeld.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. März 2023 für eine Einstellung ab Juli 2023.

Was für uns zählt

  • Sie haben ein abgeschlossenes technisches Fachhochschul- oder Hochschulstudium.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn mindestens 3 Jahre.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden