Kfz-Mechatroniker arbeitet an einem Fahrzeug
zivil
7 BundeslÀnder
  • Bayern
  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland

Kraftfahrzeugmechatronikerin / Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d)

Zivile Berufsausbildung

Mit modernen Fahrzeugsystemen kennen Sie sich als Kraftfahrzeugmechatronikerin bzw. Kraftfahrzeugmechatroniker hervorragend aus. Sie sorgen zuverlĂ€ssig dafĂŒr, dass Kraft- und Nutzfahrzeuge einsatzfĂ€hig sind und bleiben.
Mit handwerklichem Geschick und technischem VerstĂ€ndnis warten Sie unterschiedliche Fahrzeuge der Bundeswehr. Sie nehmen Zusatzausstattungen in Betrieb, beseitigen Fehler und Störungen und halten die Fahrzeuge instand. Fachspezifische Methoden und praktische Fertigkeiten erlernen Sie dafĂŒr in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Sie werden im dualen System – in modernen BetriebsstĂ€tten der Bundeswehr und in der Berufsschule mit dem Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik oder Nutzfahrzeugtechnik ausgebildet.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat ĂŒber 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das durchschnittliche Gehalt fĂŒr diese Ausbildung liegt zwischen 833,- € im ersten und 955,- € netto im vierten Lehrjahr.

GehaltsĂŒbersicht anzeigen

Die Laufbahnen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet bei Beamtinnen und Beamten zwischen folgenden zivilen TĂ€tigkeitsebenen, genannt „Laufbahnen“. Infos zu Laufbahnen

Ihre Ausbildung zur Kraftfahrzeugmechatronikerin / zum Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d)

  • Sie werden von professionellen Ausbilderinnen und Ausbildern fachkundig in Ihr Berufs- oder TĂ€tigkeitsfeld eingefĂŒhrt.
  • Sie erlangen an modernen AusbildungsstĂ€tten umfassendes theoretisches und praktisches Handwerk, um Kraft- und Nutzfahrzeuge zu warten und instand zu setzen.
  • Sie prĂŒfen Fahrzeugfunktionen und Teilsysteme.
  • Sie analysieren und prĂŒfen elektrische, elektronische und mechanische Systeme.
  • Sie ermitteln Fehler und Störungen und beheben die Ursachen. Zur Fehlerdiagnose setzen Sie automatische Mess- und PrĂŒfsysteme ein.
  • Sie kontrollieren, ob die Fahrzeuge den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften entsprechen.
  • Sie lernen, Fahrzeuge mit Zusatzausstattungen wie AnhĂ€ngerkupplung, Klimaanlage oder Navigationssystem auszustatten und diese in Betrieb zu nehmen.

Was fĂŒr Sie zĂ€hlt

  • Sie absolvieren Ihre Ausbildung bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen VerhĂ€ltnissen.
  • Sie erlernen mit der Qualifizierung zur Kraftfahrzeugmechatronikerin bzw. zum Kraftfahrzeugmechatroniker ein sicheres Handwerk.
  • Sie werden von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet, die fĂŒr Ihren optimalen Berufsstart sorgen.
  • Sie bauen im Verlauf Ihrer Ausbildung Ihr Fachwissen fĂŒr fahrzeugtechnische Systeme kontinuierlich aus.
  • Sie schließen Ihre Ausbildung mit einer AbschlussprĂŒfung vor der Handwerkskammer ab.
  • Sie können bei entsprechender Eignung und Leistung im Anschluss an Ihre erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in ein ArbeitsverhĂ€ltnis, Beamten- oder SoldatenverhĂ€ltnis ĂŒbernommen werden.

Was fĂŒr uns zĂ€hlt

  • Sie haben einen mindestens befriedigenden Hauptschulabschluss.
  • Sie haben gute Leistungen in den HauptfĂ€chern Deutsch und Mathematik sowie in den FĂ€chern Chemie und Physik.
  • Sie sind handwerklich geschickt und verfĂŒgen ĂŒber technisches VerstĂ€ndnis.
  • Sie bringen Engagement und Lernbereitschaft fĂŒr den gewĂ€hlten Beruf mit.
  • Sie sind verantwortungsbewusst und konzentrationsfĂ€hig.
  • Sie arbeiten gewissenhaft und gerne im Team.

Kontakt & Wissenswertes

Sie können Ihre Ausbildung an folgenden Orten beginnen:

  • in Bayern (Hammelburg, Greding)
  • in Brandenburg (Doberlug-Kirchhain)
  • in Mecklenburg-Vorpommern (Torgelow)
  • in Niedersachsen (Munster, Hesedorf)
  • in Nordrhein-Westfalen (Aachen, JĂŒlich)
  • in Rheinland-Pfalz (Idar-Oberstein, Trier, Mayen)
  • im Saarland (St. Wendel)
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Sie möchten sich vor Ihrer Bewerbung ĂŒber Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr informieren? Unsere Karriereberaterinnen & Karriereberater unterstĂŒtzen Sie gerne.

BeratungsgesprÀch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schĂŒtzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits fĂŒr den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die fĂŒr Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.

Speichern Abbrechen DatenschutzerklÀrung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden