Geoinformationsspezialist in Uniform arbeit an einem technischen Gerät zur Geländebestimmung
militärisch Nordrhein-Westfalen

Soldatin / Soldat (m/w/d) im Geoinformationsdienst der Bundeswehr

in der Laufbahn der Feldwebel

Mit Ihrer beruflichen Fachexpertise wirken Sie in Ihrem Fachgebiet in die vielfältigen und komplexen Arbeitsprozesse zur Gewinnung, Verarbeitung und Bereitstellung von Geoinformationen zur Planung und Durchführung von militärischen Einsätzen und Übungen der Bundeswehr ein. Diese Fachexpertise haben sie bereits zivil in einem für den Geoinformationsdienst der Bundeswehr (GeoInfoDBw) relevanten Berufsbild erworben oder werden diese im Rahmen der Feldwebelausbildung erwerben.

Abhängig Ihrer beruflichen Ausrichtung erheben Sie geowissenschaftliche Daten (z.B. aus dem Bereich Vermessung, Meteorologie, Geologie oder Biologie/Ökologie). Sie wirken mit bei der Verarbeitung und Aufbereitung von Geoinformationen mit Hilfe geographischer Informationssysteme (GIS) oder sonstiger geowissenschaftlicher Fachsoftware. Sie erstellen analoge und digitale Produkte, die den Bedarfsträgern der Bundeswehr u.a. auch Web-basiert zur Verfügung gestellt werden.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 2.065,- € und 3.474,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Soldatin / Soldat (m/w/d) im Geoinformationsdienst

  • Sie lernen in Ihrem Fachgebiet alle Verfahren kennen, um Geoinformationen zu erfassen, aufzubereiten und zu präsentieren.
  • Sie erlangen umfassende Kenntnisse in der Datenverarbeitung, um die entsprechenden IT-Fachsysteme und -Verfahren jederzeit sachgerecht einsetzen zu können.
  • Sie erfassen/erheben Geo-Daten vor Ort (z.B. durch Vermessung, Wetterbeobachtung oder Erkundung) oder mit Hilfe von GIS-Systemen.
  • Sie lernen umfangreiche, komplexe Datenbestände zu strukturieren und für die digitale (z.B. Webdienste) und analoge Bereitstellung (z.B. Karten) aufzubereiten.
  • Sie unterstützen mit Ihrer Expertise bei der Erstellung geowissenschaftlicher Beratungsunterlagen.
  • Sie stellen gemeinsam mit militärischem und zivilem GeoInfo-Personal die Bedarfsdeckung an Geoinformations-Unterlagen, -Daten und -Produkten sicher.
  • Sie arbeiten national und international mit zivilen und militärischen Partnern zusammen und übernehmen dabei Managementaufgaben im Datenaustausch.
  • Sie führen fachbezogen Lehrtätigkeiten für den GeoInfoDBw durch.

Was für Sie zählt

  • Sie erwerben einen anspruchsvollen Beruf im Bereich Geomatik oder Vermessungstechnik, falls Sie keine für den Geoinformationsdienst verwertbare abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen. Zusätzlich erhalten Sie die Möglichkeit nach Leistung, Eignung und Befähigung im Rahmen weiterer Ausbildungsmaßnahmen die Berechtigung zur Wetterbeobachtung zu erwerben.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie sind in einem spannenden und herausfordernden Aufgabenbereich tätig und arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Sie spezialisieren sich aufgabenbezogen in verschiedenen Tätigkeitsbereichen wie z.B. GIS, Fernerkundung, IT-Systemtechnik.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Berufsausbildung oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, für die freiheitlich-demokratische Grundordnung einzutreten.
  • Sie stimmen zu, sich aufgabenbezogen weiteren gesundheitlichen Eignungsfeststellungen (z.B. Schichtdiensttauglichkeit) und Sicherheitsüberprüfungen zu unterziehen.
  • Sie sind dazu bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn in der Regel 8 bis 13 Jahre, mit der Möglichkeit einer Übernahme in das Verhältnis einer Berufssoldatin bzw. eines Berufssoldaten nach Leistung, Eignung und Befähigung.

Kontakt

Fachliche Fragen zu Karrieremöglichkeiten im Geoinformationsdienst der Bundeswehr richten Sie bitte an das

Zentrum für Geoinformationswesen der Bundeswehr
Dezernat GeoInfoAusbildung
Telefon: 02251/953-4222 oder -4220

Email: zgeobwnachwuchsgewinnung [at] bundeswehr.org

Beratungsgespräch

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren


Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um die Reichweite und Attraktivität unseres Online-Angebots zu messen. Das sind Cookies, die für Statistikzwecke gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, ob Sie diese zulassen möchten. Ihre Einwilligung dazu können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Speichern Abbrechen Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden Datenschutzerklärung Alle Cookies ablehnen