Soldatin vor einem technischen Gerät
militärisch
3 Bundesländer
  • Schleswig-Holstein
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen

Soldatin / Soldat (m/w/d) im Navigationsdienst der Marine

Sie sind die nautische Beraterin bzw. der nautische Berater der Schiffsführung. Ihnen obliegt die Führung des Navigationsbereichs. Dabei sind Sie gegenüber Ihren Vorgesetzten für die zugewiesenen Aufgabenbereiche verantwortlich und haben die unterstellten Soldatinnen und Soldaten anzuleiten, zu beaufsichtigen, zu fördern und auszubilden. Somit liefern Sie als Spezialistin bzw. Spezialist für Navigation einen fachlichen Beitrag für die technische und terrestrische Ortsbestimmung Ihrer Einheit. Unterschiedliche Navigationsverfahren und technische Navigationsgeräte wie zum Beispiel Radar, Satellitennavigation, Kreiselkompass, Fahrtmessanlagen und Echolote verwenden Sie dabei gekonnt. Neben Ihrer fachlichen Tätigkeit tragen Sie auch Handlungsverantwortung für bestimmte Teilbereiche und delegieren Aufgaben an das Ihnen unterstellte Personal. Sie ermitteln so, wo sich das Schiff befindet und was zu tun ist, um ein vorgegebenes Ziel zu erreichen. Zudem stellen Sie fest, wohin das Schiff gelangt, wenn keine bewegungsändernden Maßnahmen getroffen werden.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt je nach Laufbahn und Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 2.045 ,- € und 3.474,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

  • Feldwebel
  • Fachunteroffizier/-in
  • Mannschaften

Ihre Aufgaben als Teamleitung (m/w/d) für Navigation

  • Sie beraten die Schiffsführung in nautischen Belangen, dabei überwachen Sie die Aufbereitung der erforderlichen Navigationsinformationen.
  • Sie führen den Seefunkverkehr aus und arbeiten mit Navigations- und Radargeräten.
  • Sie bilden Ihre unterstellten Soldatinnen und Soldaten fachlich aus und weiter.
  • Sie beschaffen und verwalten Seekarten und Bücher sowohl elektronisch als auch in Papierform.
  • Sie kennen ausgewählte Behörden und Institutionen in der Seeschifffahrt.
  • Sie beurteilen den Einfluss von Wind und Strom und beherrschen komplexe Aufgaben der taktischen Navigation.
  • Sie kennen Grundlagen und Verfahren des Manövrierens und Handhabens eines Schiffes/ Bootes und verstehen die Seekartenlehre, Projektionen, Maßstäbe und nautische Maße.
  • Sie berechnen Längen-/ Breitenunterschiede, Auf-/ Untergänge von Sonne und Mond, Kurs-/ Peilungsumrechnungen und die Gezeiten, dabei beurteilen Sie die Genauigkeit der Schiffsposition.
  • Sie beherrschen den vollständigen Umgang mit Papierseekarte, Zirkel und Dreiecken und wenden Bestimmungen und Gesetze aus Marinedienstvorschriften sowie Nationalen und Internationalen Seeverkehrsvorschriften an.
  • Sie analysieren die Werte von technische Anlagen und Geräten wie z.B. Magnet- und Kreiselkompass, Fahrtmessanlage und Echolot.
  • Sie können die Auswirkung subtropischer und tropischer Wettererscheinungen abschätzen und wenden dieses Wissen bei einer meteorologischen Navigation an.
  • Sie beherrschen die Grundlagen und Verfahren zur astronomischen Standortbestimmung.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie sind in einem spannenden und herausfordernden Aufgabenumfeld tätig.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule und eine Berufsausbildung oder die Realschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn in der Regel 8 bis 13 Jahre.

Ihre Aufgaben als Spezialistin / Spezialist (m/w/d) Navigation

  • Sie erkennen, messen und dokumentieren die wichtigsten Elemente des Wetters und führen Aufgaben als Bordwetterbeobachterin bzw. Bordwetterbeobachter zur Unterstützung der Flugwetterberatung aus.
  • Sie stellen die Materialversorgung sicher und überwachen die Materialerhaltungsmaßnahmen.
  • Sie bedienen typspezifische Navigationsanlagen.
  • Sie berechnen Hoch- und Niedrigwasserhöhen sowie -zeiten nach einfachen Berechnungsverfahren.
  • Sie führen das Schiffstagebuch nach Anweisung.
  • Sie kennen die Seekartenlehre, Projektionen, Maßstäbe und Nautische Maße.
  • Sie leiten Berichtigungsarbeiten in Seekarten und nautischen Büchern deutscher und englischer Herkunft sowohl in elektronischer Form als auch in Papierform an.
  • Sie erarbeiten Kursvorschlägen für die Schiffsführung.
  • Sie berechnen Kurs- und Peilungsumrechnungen, Mond-/Sonnenauf- und -untergangszeiten.
  • Sie beherrschen die Handhabung von Gezeitentafeln, Warn- und Notsignale.
  • Sie kennen und verstehen die Ausbreitung und Reflektion elektromagnetischer (Radar-) Wellen, Sendearten und Frequenzbereiche angewandter Funkortungsverfahren.

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie sind in einem herausforderndem Arbeitsbereich tätig.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben mindestens die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn 3 bis 12 Jahre.

Ihre Aufgaben als Soldatin / Soldat (m/w/d) für Navigation

  • Sie erlernen einfache Navigationsaufgaben (Wind, Strom, Koppeln in der Seekarte, Kurs- und Peilungsberechnungen und -umrechnungen).
  • Sie kennen die Funktionsprinzipien folgender Anlagen/Geräte: Magnetkompass, Kreiselkompass, Global Positioning System (GPS), Automatic Identification System, Automatisches Schiffserkennungssystem (AIS), Radar, Logge, Echolot, optische Geräte.
  • Sie verstehen die Zeitrechnung nach mittlerer Ortszeit (MOZ), koordinierter Weltzeit Coordinated Universal Time (UTC).
  • Sie kennen die terrestrische Kompasskontrolle.
  • Sie begreifen die Arbeits- und Verantwortungsebenen auf der Brücke.
  • Sie kennen die Gezeitenberechnungen für Bezugs- und Anschlussorte.
  • Sie stellen Kurse, Standlinien, Peilungen und Positionen in der Seekarte dar.
  • Sie bereiten unter Aufsicht Seekarten für Seefahrten vor.
  • Sie werten in der Seekarte Daten der folgenden technischen Anlagen/Geräte aus: Global Positioning System (GPS), Automatisches Schiffserkennungssystem (AIS), Logge und Lote, Windmessanlage.
  • Sie führen Seekartenberichtigungen durch.
  • Sie stellen über Ablesen von Daten und einfacher Auswertung Abweichungen/Veränderungen hinsichtlich der navigatorischen Sicherheit fest und melden und dokumentieren diese mit geeigneten Maßnahmen.
  • Sie berechnen Sonnenauf- und -untergangszeiten nach nautischem Jahrbuch.
  • Sie verwalten und nutzen Seebücher und nautische Informationsunterlagen (z.B. Nautische Warnnachrichten).

Was für Sie zählt

  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie arbeiten gerne und gut im Team.
  • Sie arbeiten in einem kameradschaftlichen Umfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie haben die Vollzeitschulpflicht erfüllt.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Ihre Dienstzeit beträgt in dieser Laufbahn als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit 2 bis 12 Jahre oder als freiwillig Wehrdienstleistende bzw. Wehrdienstleistender 7 bis 23 Monate.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden