Schaltkonsole mit Monitor
militärisch
8 Bundesländer
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Schleswig-Holstein

Drohnenpilotin / Drohnenpilot (m/w/d)

in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere

Sie kontrollieren und steuern ein unbemanntes, ferngesteuertes Luftfahrzeug als Pilotin bzw. Pilot. Ihr Cockpit befindet sich dabei in einer Bodenkontrollstation, die zusammen mit der Drohne und den zugehörigen Kommunikationseinrichtungen ein System bilden.

Sie steuern Ihre Drohne über eine hochtechnologische, direkte Funk- oder Satellitenverbindung. Sie treffen Entscheidungen zur sicheren und effektiven Durchführung der Flüge. Dazu gehört das Planen von Übungen und Aufklärungseinsätzen bei Tag und Nacht und bei jedem Wetter. Sie bereiten fliegerische Einsätze auf Basis ihres umfassenden Wissens in unterschiedlichen Disziplinen eigenverantwortlich vor und führen diese auch gemeinsam mit anderen Luftfahrtbesatzungen, Bodentruppen und insbesondere anderen, bemannten Luftfahrzeugen durch.

Sie arbeiten eng mit der Waffensystemoffizierin bzw. dem -offizier zusammen, der die Sensoren und Nutzlasten der Drohne bedient.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt als Soldat/in auf Zeit je nach Ihrer persönlichen Lebenssituation zwischen ca. 2.045,- € und 3.385,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als Drohnenpilotin / Drohnenpilot (m/w/d)

  • Sie absolvieren eine umfangreiche Ausbildung zur Pilotin bzw. zum Pilot und sind danach berechtigt sowohl bemannte, als auch unbemannte Luftfahrzeuge zu fliegen.
  • Sie bedienen ein hochentwickeltes, ferngesteuertes Fluggerät und kennen sich mit allen bord- und bodengestützten Systemen und Waffenanlagen aus.
  • Sie koordinieren im Rahmen der Vorflugbesprechung und Planung Ihre Flugeinsätze mit militärischen und zivilen Stellen.
  • Sie überwachen während des Fluges alle Flugparameter und übernehmen die Flugführung.
  • Sie übergeben nach dem Flug die Drohne an die Technik, besprechen den Flug nach und dokumentieren ihn.
  • Sie führen Ausbildungs- und Einsatzflüge zusammen mit einem Waffensystemoffizier (m/w/d) durch. Gemeinsam werden dabei auch die Flugplanung, die Vor-/Nachbereitung und die Zusammenarbeit mit anderen Truppenteilen und Flugkontrollstellen durchgeführt.
  • Sie nehmen an internationalen Einsätzen und Missionen teil.
  • Sie fliegen Einsätze zum Aufklären von Bodenbewegungen.
  • Sie nehmen an nationalen und internationalen Übungen im In- und Ausland teil.
  • Sie geben bei fachlichen Weiterbildungen Ihre Erfahrungen und Kenntnisse an Kameradinnen und Kameraden weiter.
  • Sie nehmen verschiedene fachliche und militärische Nebenfunktionen wahr, wie in der Ausbildung, Navigation oder Elektronischen Kampfführung.
  • Sie übernehmen Verantwortung im Umgang mit komplexen Luftfahrzeug-Systemen.
  • Sie eignen sich die Fähigkeit an, auch in komplexen Situationen den Überblick zu bewahren, die Aufmerksamkeitsverteilung zu lenken und Verantwortung zu tragen.

Was für Sie zählt

  • Sie erhalten als angehende Offizierin bzw. als angehender Offizier eine exzellente militärische Ausbildung und steigern Ihre körperliche Fitness durch gezieltes Training.
  • Mit Fachhochschul- oder Hochschulreife absolvieren Sie – die Studieneignung vorausgesetzt- ein Bachelor- oder Masterstudium an einer unserer beiden Universitäten.
  • Sie erhalten eine fliegerische Ausbildung, die identisch mit der Ausbildung der Transportflugzeugpilotinnen und -piloten ist.
  • Sie bauen Ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse sowohl in der bemannten als auch unbemannten Fliegerei kontinuierlich aus.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe in Führungsposition im nationalen und internationalen Umfeld.
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie besitzen mindestens die Mittlere Reife.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn 16 Jahre.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden