• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche
Ein Stabsoffizier im Gespräch mit einem Soldaten im Trainingsanzug

Offiziere des Truppendienstes im Sanitätsdienst leisten Führungs- und Organisationsaufgaben

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Offiziere des Truppendienstes im Sanitätsdienst

Über die rein medizinische Versorgung der Soldatinnen und Soldaten hinaus ist es die Aufgabe des Sanitätsdienstes, die Truppe bei der Ausführung ihres Auftrages zu unterstützen. Neben den approbationsgebundenen Aufgaben der Ärzte, sind auch im Sanitätsdienst Führungs- und Organisationsaufgaben zu leisten.

Hierzu zählen unter anderem das Führen von Einheiten und Teileinheiten. Weitere Tätigkeitsfelder sind:

  • die Betriebsorganisation,
  • Aufgaben in der Ausbildung und Lehre (Schwerpunkte: Taktik, Gefechtsdienst),
  • die Organisation im Einsatz,
  • das Personalmanagement oder
  • die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das sind die Herausforderungen, denen Sie sich als Offizier des Truppendienstes im Sanitätsdienst stellen.

Einstellung

Der Werdegang der Offiziere des Truppendienstes im Sanitätsdienst der Bundeswehr ist Teil der Laufbahn der Offiziere des Truppendienstes im Heer.
Die Einstellung kann nach erfolgreicher Eignungsfeststellung im Assessmentcenter für Führungskräfte der Bundeswehr erfolgen.

Ausbildungsverlauf

Ihre Karriere beginnt mit einem sechsmonatigen Offizieranwärterlehrgang im Heer. Dort werden Ihnen die Grundlagen des beruflichen Selbstverständnisses als Soldat und Offizier vermittelt.

Dieser Ausbildung folgt der erste Teil des Offizierlehrgangs an der Offizierschule des Heeres in Dresden. Anschließend findet eine dreimonatige Sprachausbildung Englisch sowie ein Praktikum (Truppenkommando) statt. Im Verlauf des Truppenkommandos findet ein zweiwöchiges sanitätsdienstliches Training statt, in dessen Verlauf Sie eine grundlegende sanitätsdienstliche Qualifikation erwerben.

Das folgende Studium absolvieren sie an einer der Bundeswehruniversitäten in Hamburg oder München.
Im Anschluss an das Studium folgt der dreimonatige Teil 2 des Offizierlehrgangs in Dresden. Abgeschlossen wird Ihre Ausbildung mit dem dreizehnmonatigen Offizierlehrgang Teil 3. Dieser findet hauptsächlich an der Sanitätsakademie der Bundeswehr in München statt.

Breitgefächerte Basisausbildung

Die breite Basisausbildung als Offizier des Truppendienstes im Sanitätsdienst mit ihren sowohl allgemeinmilitärischen als auch militärfachlichen Anteilen, gekoppelt mit einem akademischen Studium schafft die Voraussetzungen dafür, dass Sie in dieser Laufbahn Ihrer Rolle als militärische Führerin/militärischer Führer der Ihnen anvertrauten Soldatinnen/Soldaten des Sanitätsdienstes gerecht werden können.

Bewerben Sie sich

Sie haben Interesse an einer Karriere in dieser einzigartigen Kombination aus militärischer, militärfachlicher und akademischen Ausbildung im Sanitätsdienst der Bundeswehr?
Erkundigen Sie sich bei Ihrem KarriereberaterLink öffnet sich in neuem Fenster nach Ihren Karrieremöglichkeiten als Offizier des Truppendienstes im Sanitätsdienst.

Weitere Informationen finden Sie hier >>