Mach, was wirklich zählt.

Mehrere Soldaten im Geländedienst

Soldaten im Geländedienst

Foto: © Bundeswehr / Bundeswehr

Freiwilliger Wehrdienst FWD

Suchen Sie etwas, um einen kurzen Zeitraum sinnvoll zu „überbrücken“ oder möchten Sie einmal in die Bundeswehr „reinschnuppern“, weil Sie noch nicht wissen, ob Sie länger bleiben wollen? Mit dem Freiwilligen Wehrdienst für bis zu 23 Monate bieten wir Ihnen hierfür eine attraktive Möglichkeit. Ohne großen Aufwand ist der Freiwilligen Wehrdienst für Männer und Frauen zu realisieren.

Ihr Beruf

Militär auf Probe für Ein- und Aussteiger, so machen Sie sich ein persönliches Bild vom Leben als Soldatin oder Soldat.

Ihre Aufgaben auf einen Blick

Suchen Sie etwas, um einen kurzen Zeitraum sinnvoll zu „überbrücken“ oder möchten Sie mal in die Bundeswehr „reinschnuppern“, weil Sie noch nicht wissen, ob sie länger bleiben wollen? Mit dem Freiwilligen Wehrdienst für bis zu 23 Monate bieten wir Ihnen hierfür eine attraktive Möglichkeit. Ohne großen Aufwand ist der Freiwillige Wehrdienst für Männer und Frauen zu realisieren. Mit dem Freiwilligen Wehrdienst besteht erstmals auch für Frauen die Möglichkeit, Wehrdienst für die Gesellschaft zu leisten. Die ersten sechs Monate des Dienstes gelten als Probezeit. Sie können in dieser Zeit den Dienst jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.
Zusammen mit Zeit- und Berufssoldaten bilden Sie ein starkes Team, in das Sie voll integriert sind. Ihre Erfahrungen, Befähigungen, zivilberufliche Qualifikationen und ihr persönliches Engagement sind dabei von zentraler Bedeutung.

In der Grundausbildung lernen bzw. trainieren Sie, was man als Soldatin oder Soldat wissen und beherrschen muss. Dazu gehören unter anderem:

Rechte und Pflichten von Soldatinnen und Soldaten, Grundlagen und die Bedeutung des Soldatenberufs,
Politische Bildung,
Gefechtsdienst,
Waffen- und Schießausbildung, Sport,
Wachausbildung sowie Sanitätsausbildung.

Je nach Ihrer Zugehörigkeit zu einer der Teilstreitkräfte oder zu einem der Organisationsbereiche der Bundeswehr wird diese Ausbildung – mit Ausnahme in der Marine – noch durch verwendungsreihenspezifische Ausbildungsanteile ergänzt.

Voraussetzungen

Für alle Bewerber gilt, dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. Außerdem wird ab einer Verpflichtungszeit von 12 Monaten die Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen sowie die deutschlandweite Versetzbarkeit erwartet.

Die Mindestkörpergröße für eine Einstellung als Soldat auf Zeit beträgt grundsätzlich 155 cm. Dies sind allgemeine Mindestanforderungen. Darüber hinaus können für spezielle Verwendungen weitere gesundheitliche und körperliche Anforderungen bestehen.

Mindestalter:17 Jahre (mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten)
Schulabschluss:Schulpflicht erfüllt / alle Schulabschlüsse


Einkommen

Als freiwillig Wehrdienst Leistende(r) erhalten Sie einen Wehrsold.

Neben dem sogenannten Wehrsoldtagesatz wird Ihnen zusätzlich ein Wehrdienstzuschlag gezahlt. Sie erhalten ebenfalls ein Entlassungsgeld. Die Höhe ist hierbei abhängig von Ihrer Verpflichtungszeit.

Weitere attraktive Vorteile sind:

  • Unentgeltliche truppenärztliche Versorgung
  • Unentgeltliche Verpflegung
  • Unentgeltliche Unterkunft

Hier finden Sie einige Berechnungsbeispiele:

Wehrdienstdauer1.-3. Monat4.-6. Monat7.-12. Monat13.-18. Monat19.-23. Monat
Wehrsold342,30 €365,40 €388,50 €411,30 €411,30 €
Wehrdienstzuschlag495,00 €495,00 €675,00 €735,00 €795,00  €
Wehrsold gesamt837,30 €860,40 €1.063,50 €1.146,30 €1.206,30 €

Als Besonderheit ist zu beachten, dass der „Wehrdienstzuschlag“ erst im jeweiligen Folgemonat ausgezahlt wird. Dies führt dazu, dass Sie im ersten Dienstmonat nur 342,30 Euro erhalten und den Zuschlag im zweiten Monat ausgezahlt bekommen. Für den letzten Monat des FWD wird der Zuschlag bei der Entlassung gezahlt.

Beratung und Bewerbung

Interessieren Sie sich für diese attraktive Laufbahn? Ihr persönlicher Berater bei der regionalen Karriereberatung informiert Sie umfassend. Er gibt Ihnen gerne alle Informationen zu Einstellungsmöglichkeiten, Standorten und Verwendungen. Darüber hinaus unterstützt er Sie bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen.