• Neuer Inhalt
  • Zum Beratungsstellenfinder
  • Suche

Mach, was wirklich zählt.

Kampfschwimmer der Marine im Einsatz.

Kampfschwimmer der Marine im Einsatz.

Foto: © Bundeswehr / Bienert

Kampf­schwimmer (m/w)

IN DER LAUFBAHN DER OFFIZIERE

Als Kampfschwimmeroffizier (m/w) sind Sie in der Deutschen Marine die Spezialistin oder der Spezialist für außergewöhnliche Aufträge. Geschult in unterschiedlichsten Waffensystemen und Kampfmethoden leiten Sie die Unterwassernahkampfmittelabwehr.

Sie arbeiten bei Ihren Einsätzen meist unter Zeitdruck. Sie setzen Spezialwerkzeug und Präzisionsgeräte sowie eine große Bandbreite an Waffen ein. Sie sind Experte oder Expertin für Fallschirmsprünge in Küstennähe oder an Gewässern. Mit ausgeprägter körperlicher und geistiger Fitness und Entschlusskraft stellen Sie sich höchsten Anforderungen.

Sie arbeiten dabei stets im Team und nehmen Ihre Führungsverantwortung für die Ihnen unterstellten Soldatinnen und Soldaten auch unter großen physischen und psychischen Belastungen sicher wahr. Innerhalb der Kampfschwimmertruppe können Sie sich nach der militärischen Grundausbildung spezialisieren. Fachspezifisch und akademisch werden Sie auf Ihre Tätigkeit exzellent vorbereitet.

Ihr Beruf

WIR BRAUCHEN MEISTERSCHAFT UND MACHEN MEISTER.

Ihre Aufgaben als Kampfschwimmer (m/w) in der Laufbahn der Offiziere

  • Sie erwerben taucherphysikalische Grundkenntnisse.
  • Sie werden in terrestrischer und Unterwasser-Navigation sowie in Gezeitenkunde eingewiesen.
  • Sie lernen die Schwimm- und Tauchtechniken der Kampfschwimmerinnen und Kampfschwimmer.
  • Sie werden in allen Sicherheitsbestimmungen eines Kampfschwimmereinsatzes geschult und wenden sie an.
  • Sie erfahren, wie Taucher- und Rettungsgeräte der Kampfschwimmertruppe aufgebaut sind, wie sie funktionieren und wie sie gehandhabt werden.
  • Sie erlernen den sicheren Umgang mit spezifischen Waffen und Gegenständen der Ausrüstung von Kampfschwimmereinsätzen.
  • Von erfahrenen Meistern ihres Fachs werden Sie darin geschult, Sprengungen unter und über Wasser zu planen und umzusetzen.
  • Sie üben Fallschirmsprünge bei Tag und Nacht und mit unterschiedlichen Absprung- und Schirmvarianten.
  • Sie erlernen, unterschiedliche Bootstypen im Einsatz zu steuern und deren Seegangsverhalten routiniert einzuschätzen.
  • Sie planen und leiten Einsätze Ihrer Kampfschwimmerinnen und Kampfschwimmer in Küstengebieten, in Hafenzufahrten, in Hafen- oder Schleusenanlagen, in Anlandegebieten und Gewässern oder in Flüssen.
  • Sie setzen Personen und Material und Gerätschaft aus Luftfahrzeugen der Bundeswehr ab
  • Sie leiten Sprengeinsätze mit oder ohne Tauchereinsatz.
  • Sie übernehmen Rettungs- und Bergungsaufgaben.
  • Sie sind verantwortlich für die Gesundheit und das Leben der Ihnen anvertrauten Kampfschwimmerinnen und Kampfschwimmer. Dafür werden Sie in Rettungsmaßnahmen bei Unfällen während des Kampfschwimmereinsatzes ausgebildet.
  • Sie lernen die Symptome der Taucherkrankheit zu erkennen, um im Rahmen der Selbst- und Kameradenhilfe darauf kompetent zu reagieren.

Was für Sie zählt

  • Sie schlagen eine interessante Laufbahn bei der Deutschen Marine ein.
  • Als angehender Offizier (m/w) absolvieren Sie eine militärische und eine universitäre Ausbildung.
  • An exzellent ausgestatteten Bundeswehr-Universitäten in München oder in Hamburg werden Sie in kleinen Lerngruppen intensiv betreut.
  • Sie übernehmen eine besonders verantwortungsvolle Funktion.
  • Sie können Fähigkeiten und Potenziale in herausfordernden Umgebungen und Situationen einsetzen und entwickeln.
  • Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber unter sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Es erwartet Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifikationsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.
  • Als Soldatin oder Soldat auf Zeit beträgt Ihr monatliches Einstiegsgehalt für diese Tätigkeit ca. 1.800 € netto und steigt regelmäßig mit Ihren Beförderungen.

Was für uns zählt

  • Sie haben Abitur oder Fachhochschulreife
  • Sie sind auch unter hohem physischen und psychischen Druck belastbar.
  • Auch unter Zeitdruck treffen Sie schnell und sicher Entscheidungen.
  • Sie können unter allen klimatischen Bedingungen arbeiten.
  • Sie arbeiten gern und besonders gut im Team.
  • Sie übernehmen gern besondere Personalverantwortung.
  • Sie sind körperlich und geistig fit.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Die Verpflichtungszeit richtet sich nach Ihrer Qualifizierung sowie den Zielen, die Sie in einer Laufbahn anstreben, und kann somit 3 - 13 Jahre betragen.