Medizinische Fachangestellte versorgt eine Wunde
zivil
15 Bundesländer
  • Baden-W√ľrttemberg
  • Bayern
  • Berlin
  • Brandenburg
  • Hamburg
  • Hessen
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Nordrhein-Westfalen
  • Rheinland-Pfalz
  • Saarland
  • Sachsen-Anhalt
  • Sachsen
  • Schleswig-Holstein
  • Th√ľringen

Medizinische Fachangestellte / Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

Zivile Berufsausbildung

Als medizinische Fachangestellte bzw. medizinischer Fachangestellter unterst√ľtzen Sie die behandelnden √Ąrztinnen und √Ąrzte. Dazu √ľbernehmen Sie die vielf√§ltigen organisatorischen Aufgaben, um einen reibungslosen Praxisbetrieb zu gew√§hrleisten. Sie vergeben Termine, betreuen Patientinnen und Patienten, assistieren bei √§rztlichen Behandlungen und arbeiten im Labor. Sie leisten mit Ihrem Organisationstalent, mit Einf√ľhlungsverm√∂gen und Aufmerksamkeit einen wesentlichen Beitrag f√ľr die Arbeitsbew√§ltigung im Team. Die notwendigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten erlernen Sie im dualen System ‚Äď in modernen Ausbildungsst√§tten der Bundeswehr und in der Berufsschule.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat √ľber 200 Standorte und im besten Fall k√∂nnen Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das durchschnittliche Gehalt f√ľr diese Ausbildung liegt zwischen 833,- ‚ā¨ im ersten und 955,- ‚ā¨ netto im vierten Lehrjahr.

Gehalts√ľbersicht anzeigen

Die Laufbahnen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet bei Beamtinnen und Beamten zwischen folgenden zivilen T√§tigkeitsebenen, genannt ‚ÄěLaufbahnen‚Äú. Infos zu Laufbahnen

Ihre Ausbildung als Medizinische Fachangestellte / Medizinischer Fachangestellter (m/w/d)

  • Sie werden in die Abl√§ufe einer √§rztlichen Praxis eingewiesen, um Praxisabl√§ufe zu gestalten und Verwaltungsaufgaben selbstst√§ndig √ľbernehmen zu k√∂nnen.
  • Sie vergeben Termine und empfangen die Patientinnen und Patienten.
  • Sie assistieren √Ąrztinnen oder √Ąrzten bei Behandlungen und medizinischen Eingriffen.
  • Sie lernen, alle medizinischen Instrumente und Ger√§te einer Praxis zu bedienen, zu pflegen sowie Laborarbeiten durchzuf√ľhren.
  • Sie werden fachlich ausgebildet, Patientinnen und Patienten zu vermessen.
  • Sie legen Verb√§nde an, bereiten Spritzen vor oder nehmen Blut f√ľr Laboruntersuchungen ab.
  • Sie informieren Patientinnen und Patienten √ľber M√∂glichkeiten der Vor- und Nachsorge und motivieren sie zu einer gesunden Lebensf√ľhrung.
  • Sie dokumentieren Behandlungsabl√§ufe in Patientenakten und rechnen erbrachte medizinische Leistungen ab.

Was f√ľr Sie z√§hlt

  • Sie absolvieren Ihre Ausbildung bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verh√§ltnissen.
  • Sie werden von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet, die f√ľr Ihren optimalen Berufsstart sorgen.
  • Sie bauen im Verlauf Ihrer Ausbildung Ihr Fachwissen im abwechslungsreichen T√§tigkeitsfeld zwischen Patientenbetreuung, Praxisorganisation und medizinischer Assistenz kontinuierlich aus.
  • Sie sichern sich mit der fundierten Qualifizierung zur medizinischen Fachangestellten zum medizinischen Fachangestellten hervorragende Berufsperspektiven in einer Zukunftsbranche.
  • Sie schlie√üen Ihre Ausbildung mit einer Abschlusspr√ľfung vor der √Ąrztekammer ab.
  • Sie k√∂nnen bei entsprechender Eignung und Leistung im Anschluss an Ihre erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in ein Arbeitsverh√§ltnis, Beamten- oder Soldatenverh√§ltnis √ľbernommen werden.

Was f√ľr uns z√§hlt

  • Sie haben einen mindestens befriedigenden Hauptschulabschluss.
  • Sie haben gute Leistungen in den Hauptf√§chern Deutsch und Mathematik sowie in den F√§chern Biologie und Chemie.
  • Sie arbeiten gerne mit und f√ľr Menschen.
  • Sie gehen einf√ľhlsam mit Menschen um.
  • Sie k√∂nnen gut organisieren.

Kontakt & Wissenswertes

Sie können Ihre Ausbildung an folgenden Orten beginnen:

  • in Bayern (Amberg, M√ľnchen, Neubiberg, P√∂cking, Murnau, F√ľssen, Oberviechtach, Altenstadt, Mittenwald, Roth, Sonthofen, Dillingen)
  • in Baden-W√ľrttemberg (Ulm, Laupheim, Bruchsal, Niederstetten, Dornstadt)
  • in Brandenburg (Storkow, Strausberg, Beelitz)
  • in Hamburg (BwKrhs)
  • in Berlin (BwKrhs)
  • in Hessen (Fritzlar, Schwarzenborn, Frankenberg, Stadtallendorf)
  • in Mecklenburg-Vorpommern (Kramerhof)
  • in Niedersachsen (B√ľckeburg, Hannover, Celle, Fa√überg, Nordholz, Westerstede, Wilhelmshaven, Wunstorf, Munster, Holzminden, Seedorf, Osterholz-Scharmbeck, Neustadt a.R, Delmenhorst, Schortens, Wittmund, Nienburg)
  • in Nordrhein-Westfalen (Aachen, Kerpen, Bonn, M√ľnster, K√∂ln, Ahlen, Erndtebr√ľck, Augustdorf, Kalkar)
  • in Rheinland-Pfalz (Koblenz, Zweibr√ľcken, Idar-Oberstein, Mechernich, Mayen, Daun, Mainz, Germersheim)
  • in Sachsen-Anhalt (Gardelegen)
  • im Saarland (Lebach, Merzig)
  • in Schleswig-Holstein (Eckernf√∂rde, Flensburg, Kiel, Neustadt i.H., Pl√∂n, Kropp)
  • Th√ľringen (Gotha, Gera)
  • in Sachsen (Marienberg, Leipzig, Dresden)
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Sie m√∂chten sich vor Ihrer Bewerbung √ľber Ihre beruflichen M√∂glichkeiten bei der Bundeswehr informieren? Unsere Karriereberaterinnen & Karriereberater unterst√ľtzen Sie gerne.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu sch√ľtzen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits f√ľr den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die f√ľr Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie k√∂nnen selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen m√∂chten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalit√§ten der Seite zur Verf√ľgung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden