Frau in Uniform
militärisch
3 Bundesländer
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Niedersachsen
  • Schleswig-Holstein

Nautische Offizierin / Nautischer Offizier (m/w/d)

in der Laufbahn der Offizierinnen und Offiziere

Als nautische Offizierin bzw. nautischer Offizier beraten Sie nautisch und seemännisch die Schiffskommandantin bzw. den Schiffskommandanten. Sie sind verantwortlich für alle seemännischen und nautischen Aufgaben des Schiffs, wie z.B. die Arbeit an Navigationsradargeräten, das Fahren nach Radarsicht in der sogenannten Nebelnavigation und das Analysieren und Bewerten von geophysikalischen und ozeanographischen Unterlagen.

Sie führen Ihr unterstelltes Personal und bilden Soldatinnen und Soldaten in der Navigation aus.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Das Monatsgehalt für diese Tätigkeit liegt als Soldat/in auf Zeit je nach ihrer persönlicher Lebenssituation zwischen ca. 2.045,- € und 3.385,- € netto.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Tätigkeitsebenen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet zwischen verschiedenen Tätigkeitsebenen, genannt "Laufbahnen". Infos zu Laufbahnen

Ihre Aufgaben als nautische Offizierin bzw. nautischer Offizier (m/w/d)

  • Sie organisieren den reibungslosen Navigationsbetrieb eines Schiffs.
  • Sie überwachen den zivilen Seefunkverkehr.
  • Sie bereiten seemännische Manöver vor und führen diese durch.
  • Sie überwachen den Flugbetrieb mit Hubschraubern an Bord.
  • Sie beherrschen die terrestrischen, technischen und astronomischen Navigationsverfahren und Ortsbestimmungen und können deren Genauigkeiten beurteilen.
  • Sie werten nautische Informationsunterlagen und Warnnachrichten sicher aus.
  • Sie überwachen die Führung des Schifftagebuchs.
  • Sie beherrschen und überwachen die Erstellung von Wettermeldungen.
  • Sie schätzen Auswirkungen von Wettererscheinungen für die Navigation ab.
  • Sie nehmen komplexe Aufgaben der sogenannten taktischen Navigation wahr (zum Beispiel Abfangkurse anderer Schiffe).
  • Sie kennen ausgewählte Behörden und Institutionen in der Seeschifffahrt.
  • Sie wenden Marinedienstvorschriften, sowie nationale und internationale Seeverkehrsvorschriften und Gesetzen an.
  • Sie setzen die erforderlichen Maßnahmen im Rettungs- und Bergungsfall sicher ein.
  • Sie kennen Aufbau, Wirkungsweise und Prüffristen der nautischen Geräte und Anlagen an Bord.
  • Sie verstehen die verschiedenen Ruder- und Vortriebsarten und haben sichere Kenntnisse über das Seegangsverhalten sowie über die Manövriereigenschaften des Schiffs.

Was für Sie zählt

  • Sie erhalten als angehende Offizierin bzw. angehender Offizier (m/w/d) eine exzellente militärische Ausbildung und steigern Ihre körperliche Fitness durch gezieltes Training.
  • Sie absolvieren ein Bachelor- oder Masterstudium an einer unserer beiden Universitäten.
  • Sie erlernen die Auswirkungen meteorologisch-ozeanographischer Parameter auf die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen und verstehen die Bedeutung von Geoinformationen für Einsatz, Flugbetrieb und Flugsicherheit.
  • Sie übernehmen eine verantwortungsvolle Aufgabe in Führungsposition im nationalen und internationalen Umfeld.
  • Sie können Ihre eigenen Potenziale einsetzen und entwickeln.
  • Sie lernen die für die nautische Führung eines Schiffes erforderlichen Gesetze, internationalen Seerechtsabkommen, nationalen Verordnungen und Dienstvorschriften sicher anzuwenden.
  • Sie erhalten umfangreiche Kenntnisse zur Abwehr von ABC-Mitteln (atomare, biologische, chemische Gefahrenstoffe).
  • Es erwarten Sie eine Vielzahl an zusätzlichen Qualifizierungsmöglichkeiten und ein attraktives Vergütungspaket.

Was für uns zählt

  • Sie sind mindestens 17 Jahre alt.
  • Sie besitzen mindestens die Fachhochschulreife oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand.
  • Sie besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft.
  • Sie sind bereit, sich bundesweit versetzen zu lassen.
  • Sie erklären sich dazu bereit, an Auslandseinsätzen der Bundeswehr teilzunehmen.
  • Als Soldatin bzw. Soldat auf Zeit beträgt Ihre Dienstzeit in dieser Laufbahn 13 Jahre.
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Der Soldatenberuf ist mit besonderen Herausforderungen verbunden. Darum steht zu Beginn des Bewerbungsprozesses ein ausführliches Beratungsgespräch.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden