Menschen in einem Krankenzimmer
zivil
4 Bundesländer
  • Baden-Württemberg
  • Berlin
  • Rheinland-Pfalz
  • Hamburg

Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d) zivil

Zivile Berufsausbildung

An der Schnittstelle zwischen Medizin und Pflege sind Sie für Menschen da. Sie pflegen, betreuen und versorgen Patientinnen und Patienten und Pflegebedürftige, stehen in Fachabteilungen dem medizinischen Personal zur Seite, verabreichen Medikamente, assistieren bei medizinischen Eingriffen und erstellen Pflegepläne. Sie gehen einfühlsam und fachgerecht auf die Bedürfnisse der Menschen ein, die Ihnen anvertraut sind. Sie erlangen umfassende theoretische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Ihre Ausbildung absolvieren Sie im dualen System - in modernen Betriebsstätten der Bundeswehr und in der Berufsschule.

Geo Marker Standorte

Die Bundeswehr hat über 200 Standorte und im besten Fall können Sie an Ihrem Wunschstandort arbeiten.

Zur interaktiven Standortkarte

Euro Bills Gehalt

Sie erhalten eine monatliche Ausbildungsvergütung zwischen ca. 1.068,- € im ersten und 1.227,- € brutto im vierten Lehrjahr.

Gehaltsübersicht anzeigen

Die Laufbahnen bei der Bundeswehr

Die Bundeswehr unterscheidet bei Beamtinnen und Beamten zwischen folgenden zivilen Tätigkeitsebenen, genannt „Laufbahnen“. Infos zu Laufbahnen

Ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann (m/w/d)

  • Sie werden im gesamten Spektrum der praktischen Arbeit der Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet: von der medizinischen Versorgung und Betreuung bis hin zur Pflege von Patientinnen und Patienten.
  • Sie erlernen Behandlungsmethoden in verschiedenen Fachgebieten.
  • Sie werden in die Lage versetzt, eigenständig medizinische Maßnahmen oder operative Eingriffe für die behandelnden Ärztinnen oder Ärzte vorzubereiten.
  • Sie üben die Gesprächsführung mit Patientinnen und Patienten – auch in belastenden Situationen.
  • Sie werden in die administrativen Abläufe innerhalb eines Krankenhauses eingewiesen.
  • Sie sind in den Fachabteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Psychiatrie, Gynäkologie, Onkologie und Orthopädie tätig, aber auch in der Ambulanz.
  • Sie setzen ärztlich verordnete Maßnahmen um.
  • Sie assistieren bei Untersuchungen und Behandlungen oder bei operativen Eingriffen.
  • Sie dokumentieren Patientendaten.
  • Sie messen Körpertemperatur, Blutdruck und Puls bei Patientinnen und Patienten und ermitteln das Körpergewicht.
  • Sie verabreichen Medikamente.
  • Sie versorgen Wunden und legen Verbände sowie Schienen an.
  • Sie führen Punktionen, Infusionen sowie Transfusionen durch oder assistieren Ärztinnen und Ärzten dabei.
  • Sie erlangen Sicherheit in der Anwendung von physikalischen Maßnahmen wie medizinischen Bäder, Inhalationen oder Bestrahlungen.
  • Sie bereiten Patientinnen und Patienten auf diagnostische, therapeutische und operative Maßnahmen vor und betreuen sie dabei.
  • Sie helfen pflegebedürftigen Menschen bei der Körperpflege und Ernährung oder anderen Verrichtungen des täglichen Lebens. Dabei berücksichtigen Sie spezielle Bedürfnisse und ggf. kulturelle Besonderheiten der Menschen.
  • Sie übernehmen administrative Aufgaben.
  • Sie erledigen mit den Krankenhausinformationssystemen Dokumentations-, Kodier-, Abrechnungs-, Organisations- und Verwaltungsarbeiten.
  • Sie führen Krankenakten, erstellen Pflegepläne und wirken in der Qualitätssicherung mit.
  • Sie überwachen Materialbestände sowie Arzneimittelvorräte und bestellen rechtzeitig nach.

Was für Sie zählt

  • Sie absolvieren Ihre Ausbildung bei einem anerkannten Arbeitgeber in sicheren wirtschaftlichen Verhältnissen.
  • Sie werden von kompetenten Ausbilderinnen und Ausbildern begleitet, die für Ihren optimalen Berufsstart sorgen.
  • Sie bauen im Verlauf Ihrer Ausbildung Ihr Fachwissen in medizinischer Versorgung und Betreuung Kranker und Pflegebedürftiger und aller damit verbundenen administrativen Aufgaben kontinuierlich aus.
  • Sie schließen Ihre Ausbildung mit einer Abschlussprüfung vor der Ärztekammer ab.
  • Sie sichern sich mit der fundierten Qualifizierung zur Pflegefachfrau bzw. zum  Pflegefachmann hervorragende Berufsperspektiven in einer Zukunftsbranche.
  • Sie können bei entsprechender Eignung und Leistung im Anschluss an Ihre erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in ein Arbeitsverhältnis, Beamten- oder Soldatenverhältnis übernommen werden.

Was für uns zählt

  • Sie haben einen mindestens befriedigenden Hauptschulabschluss mit entsprechender beruflicher Vorbildung oder einen Realschulabschluss.
  • Sie haben gute Leistungen in den Hauptfächern Deutsch und Mathematik sowie in den Fächern Biologie und Chemie.
  • Sie gehen einfühlsam mit Menschen um.
  • Sie arbeiten gerne mit und für Menschen.
  • Sie können gut organisieren.

Kontakt & Wissenswertes

Sie können Ihre Ausbildung an folgendem Ort beginnen:

  • in Baden-Württemberg (Ulm BwKrhs)
  • in Berlin (BwKrhs)
  • in Rheinland-Pfalz (Koblenz BwKrhs)
  • in Hamburg (BwKrhs)
Bundeswehrmitarbeiter am Telefon

Sie möchten sich vor Ihrer Bewerbung über Ihre beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr informieren? Unsere Karriereberaterinnen & Karriereberater unterstützen Sie gerne.

Beratungsgespräch vereinbaren

Es ist uns ein Anliegen, Ihre Daten zu schützen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Das sind einerseits für den Betrieb der Seite notwendige Cookies, andererseits solche, die für Statistikzwecke oder bei der Anzeige von Videos gesetzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche davon Sie zulassen möchten, oder allen Cookies direkt zustimmen. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen eventuell nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Speichern Abbrechen Datenschutzerklärung Ja, ich bin mit allen Cookies einverstanden